Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Stimmungs-Booster nötig? Diese 5 Pflanzen machen Sie nachweislich glücklich

Stimmungs-Booster nötig? Diese 5 Pflanzen machen Sie nachweislich glücklich

Man muss nicht unbedingt Botaniker sein, um zu wissen, dass Pflanzen ein sofortiger Muntermacher sein können. Diese fünf Pflanzen aber heben Ihre Stimmung auf ein nächstes Level und das sogar wissenschaftlich bewiesen. Holen Sie sich eine – oder alle - der fünf Schönheiten in Ihre vier Wände und geben Sie Depressionen und schlechtem Schlaf keine Chance.

1. Lavendel

Seit tausenden von Jahren ist diese Pflanze bereits im medizinischen Einsatz anzutreffen. Die nervenberuhigenden Eigenschaften des Lavendels werden gerne als Einschlafhilfe genutzt oder aber auch um Kopfschmerzen zu lindern. Sie erleichtern Wehen und helfen bei Depressionen. In der Aromatherapie ist der beruhigende Duft ein wichtiger Bestandteil. Es gibt zahlreiche aufschlussreiche Studien, welche die Wirkung von Lavendel bestätigen, eine Studie aus dem Jahr 2009 zeigt zusätzlich auf, dass der herrliche Lavendelduft die Pulsfrequenz spürbar senkt. Na, wenn das kein Grund ist, sich sofort diese Pflanze anzuschaffen…

Zudem finden Sie bei uns eine grosse Auswahl an Bodylotions und Raumdüften im Lavendel-Duft.


Zur Studie https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19258850/

2. Aloe

Auch als Unsterblichkeits-Pflanze im alten Ägypten bekannt, hing sie damals über jeder Türöffnung, um schlechte Geister zu vertreiben. Aus dem holistischen Sichtpunkt soll durch Aloe möglichst viel positive Energie ins Haus gebracht werden. Aus wissenschaftlicher Sicht reinigt diese Pflanze die Luft von krebserregenden Stoffen und lässt uns durch ihre Sauerstoffabgabe in der Nacht besser schlafen (wo sind die Morgenmuffel? :)). Auch sorgt sie für eine bessere Gedächtnisleistung und reduziert Depressionen bei Mäusen.

Zur Studie  https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23394255/

3. Efeu

Die NASA hat den Efeu zur besten luftfilternden Pflanze gekürt. Hinzu kommt, dass diese kriechende Rebe super romantisch ausschaut. Besonders effektiv zieht diese Pflanzen krebserregende Stoffe wie Smog oder Rauch auf und sorgt für eine reinere Luft in Innenräumen. Bonuspunkte gibt es auch bei der Pflege: Efeu brauchen nur wenig Zuwendung und geben sich mit spärlichen Licht- und Wasserverhältnissen zufrieden.

Zur Studie https://sti.nasa.gov/

4. Basilikum

Seidenweiche Blätter und ein köstlicher Duft machen das Basilikum zu unserem Lieblingskraut. Zudem enthält er grosse Mengen der organischen Verbindung Linalool – welche grosse Bedeutung in der Aromatherapie findet. Japanische Wissenschaftler konnten herausfinden, dass Linalool die Aktivität von hunderten Genen in Stresssituationen reduzieren kann, welche normalerweise auf Hochtouren laufen. Also Leute: Innehalten, Zurücklehnen und Basilikum riechen.

Zur Studie https://www.sciencedaily.com/releases/2009/07/090722110901.htm

5. Friedenslilie

Mit ihren wunderschönen architektonisch perfekten, weissen Blüten ist diese Pflanze genauso schön wie wirksam. Friedenslilien sind dafür bekannt Schimmelpilzsporen aus der Luft zu filtern und ausserdem auch giftige Gase wie Kohlenmonoxid und Formaldehyd zu neutralisieren. Sie sind im Grunde genommen ein organischer Luftfilter, mit dem Sie sich in Ihrem Zuhause noch wohler fühlen werden.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.